Generalistische Pflegebildung

Datum
12.05.2021 18:00 - 19:00
URL
https://www.zfg-muenster.de
Dozent*innen
Gregor Uphoff
Leitung Fachseminar Altenpflege
Firma
ZfG - Zentralschule für Gesundheitsberufe GmbH
Anmeldung
mailto:info@verkehrsverein-wettringen.de

Beschreibung

Das neue Pflegeberufegesetz (PflBG) ist seit dem 1.1.2020 gültig. Damit wurde das bis dahin gültige dreigliedrige Ausbildungssystem ( Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege) verlassen und ein ganz neues Berufsbild geschaffen, das internationalen Standards entspricht. Während der Ausbildung erhält der Auszubildende eine fachliche Expertise, die ihn dazu befähigt, in allen altersunabhängigen Settings arbeiten zu können.  Er eröffnet den dann ausgebildeten Fachkräften den Zugang zu allen Fach- und Funktionsweiterbildungen.

Durch gesetzlich festgeschriebene Praxisanleitung wird die praktische Ausbildung aufgewertet und bekommt einen hohen Stellenwert. Während der praktischen Ausbildung bleiben ausreichend Spielräume, um individuelle Schwerpunktsetzungen z.B. in der Pflege alter oder junger Menschen zu setzen.

Erstmalig formuliert der Gesetzgeber auch sogenannte „Vorbehaltstätigkeiten“, die nur von Pflegefachkräften durchgeführt werden dürfen.

Durch dieses neue Pflegeberufegesetz wird der Pflegeberuf deutlich aufgewertet und die Attraktivität erhöht, eine Ausbildung in einem Pflegeberuf zu beginnen.

Die Zentralschule für Gesundheitsberufe begrüßt das neue Pflegeberufegesetz ausdrücklich und hat mit dem Ausbildungsbeginn 2020 die neue Pflegebildung vollumfänglich umgesetzt. Der Vortrag von ca. 45 Minuten beschreibt zunächst die neue „Generalistische Pflegebildung“ und zeigt dann im zweiten Teil, wie die Zentralschule die neue Ausbildung konkret in Theorie und Praxis umgesetzt hat.

Haben Sie Fragen zur neuen Generalistischen Pflegebildung, dann erhalten Sie individuelle Beratung bei der Zentralschule für Gesundheitsberufe GmbH, Westfalenstraße 105, 48165 Münster, 02501 966 48 100.